Artikel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zum mittlerweile dritten Mal hat sich eine bunte Truppe auf dem Herrnhaag zum Aufbauwochenende getroffen.

    31 fleißige Teilnehmer aller Altersgruppen halfen bei verschiedensten Arbeiten. Auf der größten Baustelle im Westtreppenhaus wurde der Putz abgeschlagen und abtransportiert. Weitere Aufgaben waren die Vorbereitung des Trödels und das Aufstellen des Zeltes für den Tag des offenen Denkmals. Auch außerhalb der Lichtenburg wurde gearbeitet, die Hecke am Gottesacker wurde geschnitten und die Wege auf dem Platz von Unkraut befreit.

    Am Samstag fand mit der Nacht der Lichter wieder ein Taizé Abend im Saal der Lichtenburg statt, dazu waren viele interessierte Menschen aus der Umgebung gekommen. Für interessierte Besucher und unsere Teilnehmer bestand auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit die getane Arbeit in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen zu lassen.

    Das Aufbauwochenende erfreut sich einer stetig steigenden Zahl von Helfern. Beim ersten Wochenende 2015 waren 23 Teilnehmer dabei, 2016 schon 28 und in diesem Jahr 31. Wir hoffen, dass sich diese Entwicklung fortsetzt, denn es wird auch in den nächsten Jahren noch viel Arbeit in der Lichtenburg und drumherum geben.
    Das nächste Aufbauwochenende findet wie gewohnt am ersten Septemberwochenende statt (31.08.2018 bis 02.09.2018). Ihr seid herzlich eingeladen. Am besten Ihr markiert euch den Termin jetzt schon im Kalender. :) (Text: Anne Barker)

    forum.ebu-jugend.de/upload/gal…0561fbb0edf045125aa60e4fc [Weiterlesen]
  • 15.-17. September 2017

    Moravian Brass | Bläserensemble der Herrnhuter Brüdergemeine zu Gast in Ebersdorf

    Mitte September wird Moravian Brass zu Gast in Ebersdorf sein. Das Bläserensemble der Herrnhuter Brüdergemeine fand sich erstmals im September 2016 zu einem Probenwochenende mit Konzert in Neudietendorf zusammen. Eine Fortsetzung gab es im Frühjahr 2017 in Neuwied. Die Leitung des Ensembles hat Jens Bauer, der auch Musikalischer Leiter der Bläserchorarbeit der Brüder-Unität ist. Alle Bläserinnen und Bläser haben musikalische Wurzeln und Heimat in verschiedenen Bläserchören Herrnhuter Gemeinen. Zum einen sind sie Berufsmusiker in unterschiedlichen Orchestern, Ensembles oder Musikschulen in Deutschland und Dänemark. Zum anderen musizieren bei Moravian Brass Bläser, die im Hauptberuf zum Beispiel Rettungssanitäter, Finanzierungsfachmann, Mechatroniker oder Manager sind.
    Moravian Brass will sich ein- bis zweimal im Jahr in einer anderen Herrnhuter Gemeine treffen, miteinander proben und die Versammlungen mitgestalten bzw. Konzerte geben. Die Mitwirkung als Ensemble auf Kirchentagen, Posaunentagen u.ä. wird angestrebt. Nach den gelungenen Auftaktkonzerten freut sich Moravian Brass auf den Besuch in Ebersdorf.


    Das Programm wird gefüllt sein mit Musik zum Reformationsjahr sowie brüderischer Musik aus unterschiedlichen Zeiten und Ländern. Neben Melodien der böhmischen Brüder im neuen Gewand werden Herrnhuter Sonaten des Barock, Originalkompositionen von Hilde Richter-Gill sowie Musik aus Südafrika und Suriname zu hören sein.
    [Weiterlesen]
  • (Text von Ivonne Stam)(Bilder von Stephan Clemens)














    Unglaublich, was man an zwei Wochenenden schaffen kann. Mit nur wenig Probenzeit und einen super Bewerbungsvideo hatten wir es geschafft, drei Konzertauftritte beim Kirchentag 2017 in Berlinbekommen. In zwei großen Kirchen Berlins konnten wir uns beweisen mit einem Programm, das über Sterne, Losungen und Musik erzählte. Jeder Auftritt war anders. In der Gustav-Adolf-Kirche jubelten neben den normalen Kirchentagsbesuchern Familie und BG-Fanclub. In der Brüdergemeine in Neukölln gestalteten wir das Feierabendmahl und brachten den Saal zum Tanzen. Abschluss bildete ein Konzert zur Primetime in der Apostel-Paulus-Kirche. Die unbekannten Besucher waren begeistert und applaudierten stehend. Viele Komplimente bekamen wir für die gute Atmosphäre im Chor und der Pfarrer der Gemeinde meinte, die BG hätte die schönsten Mädchen!

    Ein herzliches Danke an alle Sängerinnen, Sänger und Helfer unseres Projektes. Nächstes Jahr auf ein Neues! [Weiterlesen]

Blogs

  • Statistik

    5 Autoren - 11 Artikel (0,03 Artikel pro Tag) - 16 Kommentare